Sonntag, 13. März 2016

Das ist die Kaiserklasse von Toyota (2)... :Toyota Century, zweite Generation, Tomy, Modelljahrgang 2015

Hersteller : Tomy, Tomica
Modell      : Toyota Century, zweite Generation seit 1997 gebaut
Update      : Nein, neues Modell mit einer parallel gebauten Farbvariante in Grau
Farbe        : Schwarz
Maßstab   : 1/64
zu öffnen  : nichts  
Maße : ca. 8,3 cm x 2,8 cm x 2,3 cm (l/b/h)
Preis : ca. 25,00 € (mein Kaufpreis Neu in 2015)

Japans Königsklasse im Autobau kann sich durchaus mit den Marken Rolls Royce und Bentley messen. Wichtig ist sogar hierbei insbesondere, dass die Modelle des Toyota Century noch viel exklusiver sind, als die britischen Modelle, denn die Exportrate ist höchst gering. Die Besonderheit der Modelle ist auch, dass sie ausschließlich für den Passagier im Fond sitzend gebaut werden, während mittlerweile Rolls Royce und Bentleymodelle wieder "selber" vom Eigentümer gefahren werden. Die Centurymodelle der ersten generation habe ich hier bereits im Blog gezeigt, nun folgt die zweite und immer noch aktuelle Variante des Toyota Century, welches seit 1997 gebaut wird.   

1997 wurde der Century komplett überarbeitet, wobei das Design in Anlehnung an den Vorgänger beibehalten wurde. Dieses heute noch gebaute Modell wird von einem 5,0-l-V12-Motor mit 280 PS Leistung angetrieben. Der Century ist das einzige japanische Serienauto mit V12-Motor.
Seit seiner Einführung war der Century Toyotas luxuriösestes Modell und behielt diesen Status während der gesamten bisherigen Produktionszeit. Auch heute noch rangiert es immer noch über dem Lexus. Die Innenausstattung wird üblicherweise in Wollstoff und nicht in Leder bestellt, da der Geruch von Leder in Asien als nicht so angenehm empfunden wird und der Wollstoff einen noch höheren Sitzkomfort bietet. Der Wagen kann in jeder vom Käufer gewünschten Innenfarbe bestellt werden, die am meisten gewünschten Farben aber sind mittelbraun, burgunderrot oder royalblau, jeweils mit schwarzer Lackierung. Im Heckfenster wird meist ein weißer Spitzenvorhang angebracht.
Der Century wird bewusst nicht als Zeichen für Reichtum und Überfluss beworben. Die Marketingliteratur formuliert es ungefähr so: „Zu einem Century kommt man durch fleißige Arbeit, und zwar der Art, wie man sie in einem einfachen, aber eleganten Anzug leistet“.

Tomy baut das Modell seit 2015 sehr erfolgreich. Neben den ersten zwei Farbvarianten sind mittlerweile zwei weitere Farben auf den Markt gekommen. Auch bei Tomica dürfte der Century nun die japanische Speerspitze des Modellautobaus darstellen. Mir persönlich gefällt die Art des Modells sehr gut, weil sie überhaupt nicht alltäglich ist. Und es zeigt sehr gut, dass auch andere Marken "Luxus" schön und unaufdringlich auf vier Räder stellen können... 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen