Dienstag, 28. März 2017

Wenn ein Citroen luxuriöser wird... : DS 4, (vor 2015 Citroen DS 4), Norev, Modelljahrgang 2017

Hersteller :Norev
Modell : DS 4, (vor 2015 Citroen DS 4)
Update : Nein, neues Modell
Produktionsort : China 
Farbe : Weißmetallic / Blau
Maßstab : ca. 1/64 (3inch)
zu öffnen : nichts
Maße : ca. 7,3 cm x  3,0 cm x 2,5 cm (l/b/h)
Preis : ca. 4,00 € ( Kaufpreis neu in 2017 )

Wer die Automarke "DS" nicht auf Anhieb kennt, muss nicht gleich verzweifelt nachschlagen. Im Jahre 2009 ist die Autosparte "DS" von Citroen gegründet worden. Die Basis bildet grundsätzlich immer ein Modell von Citroen. Ins Leben gerufen wurde die Marke aufgrund höherer Verkaufsmargen, denn die "DS-Linie" soll etwas betuchtere Käuferschichten ansprechen, die gerne bei Citroen eine gehobenere Ausstattung erwerben wollen. Nach Presseberichten zufolge ist mittlerweile jeder zehnte Citroen ein DS Modell. Die Ausstattungssparte hat zudem positiv auf den Reingewinn sich ausgewirkt. Während in China die Marke eigenständig agiert, können die DS Modelle in Europa über den regulären Citroenhändler in der sogenannten DS-Zone erwerben, einem speziellen Teil des Showrooms. 

Norev ist hier wirklich pfiffig unterwegs. Während Majorette den Citroen DS 4 rauf und runter vermarktet, schnappt sich Norev die Nische und reproduziert den DS 4 mit eigenständiger Front, wie er in Realität seit 2015 auch so gebaut wird. Witziger Weise sind beide Modelle auch gleich groß, so dass sie wirklich nur aufgrund der Front sich unterscheiden. Wie bei Majorette auch, ist der DS in Weißmetallic lackiert worden. Um der Ausstattungslinie noch ein gewisses Extra mit auf den Weg zu geben, ist bei dem unten stehenden Modell das Dach Blau eingefärbt. Die speziellen Speichenräder sind Mattschwarz lackiert worden, so dass auch sich der DS gesondert vom Citroen abhebt. Die Idee finde ich witzig und bin gespannt, ob als Beispiel noch weitere DS-Modelle folgen werden... 
 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen