Sonntag, 27. Januar 2019

Eine britische Roadster Legende kehrt wieder zurück... : Austin Healy 3000 MK2, 1963, Matchbox, Modelljahrgang 2019

Hersteller : Matchbox
Modell : Austin Healy 3000 MK2, 1963
Update : Nein, neues Modell in 2019
Produktionsort : Thailand
Farbe : Rot
Maßstab : 1:64 
zu öffnen : nichts
Maße : ca. 7,0 cm x  2,6 cm x 2,0 cm (l/b/h)
Preis : ca. 1,50 € ( Kaufpreis neu in 2019)

Dieses Modell schlägt so herrlich frisch in die Kerbe der Zeit des Beginnens von Matchbox. Zurück zu alten Tugenden heißt es momentan bei Matchbox , so dass sich dieser wirklich gut gelungene Austin Healy im aktuellen Programm auch gut erklären lässt. Schaut man sich die Anfänge der Matchbox Reihe so an, so zierten doch in frühen Jahren schon diverse Jaguar XK und auch MG A Modelle das Programm. Britische Roadster gehören halt zu Matchbox wie die Queen zum Vereinigten Königreich.

Das Modell ist echt gut gelungen und macht Lust und Laune auf den Frühling. Ein herrlich frisches Tomatenrot ziert den Roadster außen und passend dazu reicht man ein beigebraunes Interieur. Während man die Sitze recht konturlos gestaltet hat, wurde der Persenning durch einen leichten Faltenwurf etwas Leben eingehaucht. Witzig ist, das man in diesem Modell die Pedale im Fußraum erkennen kann. Scheinwerfer in Fotooptik, Kühlergrill in Schwarz und Silber, Luftziergitter in Silber und bedruckte Blinker sind schöne Details in der Front. Mehr als passend darf man die Doppelspeichenfelge bezeichnen, denn zu einem klassischen Roadster gehören auch Speichenfelgen dazu. Auch das blaue Colorglas passt irgendwie in die Zeit der frühen Superfastmodelle von Matchbox. Am Heck wurden die Heckklappenscharniere, der Griff sowie der Modellschriftzug silbern bedruckt.

Austin Healy war eine britische Automarke, dessen Kernzeit mit diesem Modell etwa von 1952 bis 1971 bestand. Die Marke gehörte Rover, bis zu dessen Untergang im Jahre 2005 die Sportmarke Healy an die Nanjing Automobile Group verkauft wurde. Der Austin Healy 3000 MK2 bestach seinerzeit durch einen betörenden Sechszylindermotor, der mit 150 PS sogar außerordentlich gut motorisiert war. Da der Austin nur knapp 1100 Kilogramm gewogen hat, war das Leistungs- zu Gewichtsverhältnis extrem gut. Die Wiederbelebungsversuche der Marke und eines neuen Austin Healy 3000 scheiterte bis heute. Zumindest im realen Leben scheiterte es, denn Hot Wheels belebte dieses Modell vor rund 19 Jahren und moderniserte es etwas im Hinblick auf eine Krawalloptik. Dafür gibt es jetzt einen wirklich gelungenes Modell von Matchbox. Gerne mehr davon! 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen