Freitag, 13. Oktober 2017

Siku´s neue E-Klasse kommt als Diesel (Taxi)... (2) : Mercedes Benz E 350d Taxi, Typ W213, Siku, Nr. 1502 CE, Modelljahrgang 2017

Hersteller : Siku
Modell     : Mercedes Benz E 350d Taxi, Typ W213
Update     : Nein, neues eigenständiges Modell, Nr. 1502 CE
Produktionsort : Polen
Farbe        : Cremeweiß
Maßstab   : 1/55 
zu öffnen  : Türen
Maße        : ca. 8,0cm x 3,2 cm x 2,8cm (l/b/h), Länge ohne Anhängerkupplung
Preis         : ca. 5,50 € ( Kaufpreis neu in 2017 )

Siku´s neue E-Klasse erhält Zuwachs. Das Taximodell ist nun in der vierten Generation als E-Klasse angekommen. Zum vierten Mal? Ja, richtig gelesen, denn Siku ließ schmerzlicher Weise den Typ W212 aus. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern kommt die Taxi-Limousine dieses Mal als Diesel in den Handel. Und für diese Art von Fahrzeug ist die gewählte Motorvariante durchaus realistisch und brauchbar. Auch trotz Dieselskandal. Gerade bei den Kilometerkönigen macht der Diesel immer noch wirtschaftlich Sinn. Handwerklich ist auch dieses Modell sehr gut gemacht, denn das Modell kommt aus Polen. Da stimmt die Qualität. Die vorderen Lampen bestehen aus durchsichtigem Plastik und die hinteren Leuchten sind Rot lackiert worden. Wenn man genau hinsieht, ist das Rücklicht mit einem Silberstreif zur genaueren Detaillierung versehen worden. Auch bei diesem Modell fehlt die kleine Mercedes Plakette auf der Motorhaube. Schade. Als Felgenart ist wie bei der normalen Limousine die Standardfelge montiert, während die derzeit ganz neuen Modelle ja bereits eine andere Felge erhalten. Was ebenfalls noch auffällt ist, dass das Taxischild erneut etwas anders aussieht als beim Vorgängermodell. Die Schrift ist etwas geschrumpft, so dass der schwarze Flächenteil in der Ansicht deutlich größer ist. Insgesamt wirkt die Karosse sehr glatt. Konturen und Sicken sind kaum zu erkennen.    

Ich habe es schon einmal bei der bereits hier präsentierten zivilen Limousine geschrieben und bin immer noch der gleichen Meinung. Siku´s neue Mercedes Benz E-Klasse ist gut, aber es fehlt ihr definitiv an der aus früheren Zeiten bekannten Raffinesse und Präzision. Die Detailgenauigkeit schwindet, so dass dieses Modell in der vierten Generation bei Siku nicht das Maß aller Dinge ist, am Vorgänger W211 definitiv nicht vorbei kommt und daran sogar tragisch und sichtbar scheitert. Bei dieser Taxiversion ist das sogar noch deutlicher! Ein T-Modell könnte noch spannend sein und gab es auch schon ewig nicht mehr bei Siku zu kaufen... 






Kommentare:

  1. Klasse Blog mit vielen interessanten und schön geschriebenen Artikeln. Kommt noch was zum Mercedes-Benz GLA 45 AMG von Siku?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi und vielen Dank für das Kompliment. Den Mercedes GLA 45 AMG gibt es heute noch zu sehen. Der Dodge Charger von Siku wird auch noch in den kommenden Tagen online gestellt...

      Löschen
    2. Hab den Post bereits gelesen. Den Charger habe ich nicht gekauft. Alle anderen September Neuheiten hingegen schon. Der Charger an sich gefällt mir nicht besonders. Ist meiner Meinung nach kein schönes Auto. Von der Farbe die Siku gewählt hat ganz zu schweigen.

      Löschen