Freitag, 24. Mai 2019

Der neue König unter den mit Strom betriebenen Fahrzeugen... : Tesla Model 3, Hot Wheels, Modelljahrgang 2017

Hersteller : Hot Wheels
Modell : Tesla Model 3, seit 2017
Update : Nein, neues Modell für 2019
Produktionsort : Malaysia
Farbe : Weißmetallic
Maßstab: 1/64
zu öffnen : nichts
Maße : ca. 6,9 cm x 3,1 cm x 2,1 cm (l/b/h)
Preis : ca. 1,50 € ( Kaufpreis neu in 2019 )

Hot Wheels legt in diesem Jahr mit seiner Modellpolitik noch ein Brikett zu und startet gerade mit dem Tesla Model 3 einen neuen Bestseller im hauseigenen Sortiment. Und das Modell 3 wird definitiv ein Bestseller werden, so dass man vielleicht froh sein darf, wenn man überhaupt ein solches Modell im Handel bekommt. Im Gegensatz zum Model S ist das Model 3 bei Hot Wheels deutlich harmonischer ausgefallen und zeigt sich elegant sportlich. Die Krawalloptik bleibt zu Hause und mit der modernen Felge in einem dunkelgrauen Farbton spielt das Modell herrlich mit dem hellen und dunklem Kontrast. Das "Erstlingswerk" ist gewohnt gut detailliert worden. Tesla Embleme gibt es auf der vorderen Haube und der Heckklappe. Die Scheinwerfer vorne, das Tagfahrlicht sowie die Rückleuchten sind mehrfach farbig und in Fotooptik aufgedruckt worden. Hintere Reflektoren im unteren Bereich runden das Modell ab. Auf dem schwarzen Kennzeichen am Heck entdeckt man eine rote Hot Wheels Flagge.

Insgesamt ist das Modell sehr gut und recht spannend gelungen. Wie die anderen Modelle auch, wird es seinen Weg machen. Das Original verkauft sich bei Tesla so gut, dass man mit der Produktion nicht hinterher kommt. Das Model 3 ist sportlich, knackig, wirkt kompakter und das Design ist ein Hauch moderner und stimmiger geworden, als es beim größeren Bruder Model S ist. Die aktuelle Fassung mit den höchsten Leistungswerten besteht aus einem 490PS starken Antrieb des Elektromotors. Das sorgt für mehr als respektable Fahrleistungen von 3,4 Sekunden von Null auf 100 Kilometer pro Stunde und eine Höchstgeschwindigkeit von 261 Stundenkilometer. Also handelt es sich um einen Porschejäger..., nur als Stromer. Gewaltig ist allerdings noch die Gewichtsangabe, denn das Modell liegt mit 1,9 Tonnen schon im Schwergewichtsbereich. Dabei sieht er gar nicht so schwer aus...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen