Sonntag, 30. September 2018

Ein Zuffenhausener Sportwagen der Superlative...(2) : Porsche 993 GT2, 1995-1998, Hot Wheels, Sondermodell "Euro Speed", Modelljahrgang 2018

Hersteller : Hot Wheels
Modell : Porsche 993 GT2, 1995 - 1998
Update : Ja, neue Modellfarbe in 2018 "Euro Speed"
Produktionsort : Thailand
Farbe : Silbermetallic / Schwarz
Maßstab: 1/64
zu öffnen : nichts
Maße: ca. 7,1 cm x 3,0 cm x 2,1 cm (l/b/h)
Preis : ca. 7,00 € ( Kaufpreis neu in 2018 )
 
Kommen wir wieder mal zu Hot Wheels und dem letzten Modell aus der Sonderserie "Euro Speed". Der Porsche 993 GT2 ist dort ein Bestandteil gewesen und zeigt sich wieder einmal in einer besonderen Fassung und ist wieder einmal ein rares Stück. Überwiegend war er bisher ein Sondermodell in seiner Karriere bei Hot Wheels und nur teilweise durfte er in die normale Serie eintauchen. In der Euro Speed Fassung kommt er bereits zum elften Mal in den Handel und ist seit 2013 erhältlich. Und man muss erwähnen, dass nicht alle Modelle davon nach Deutschland gekommen sind. Hot Wheels hat hier einen markanten Klassiker der Porschegeschichte im Programm. Die Scheinwerfer sind aus gefärbten Plastik, es ist ein Porscheemblem auf der Motorhaube zu finden und die Motorhaubenverschlüsse sind in Silber dargestellt worden. Die Rennfahrzeugnummer oberhalb des "Porsche Schriftzuges" ist die Typnummer des Porsche und seitlich finden sich noch die Embleme als Aufdrucke der edition "Magnus Walker Outlaw", welche den Porsche fast schon adeln. Weiterhin findet sich der Begriff "Outlaw" auf dem Heckspoiler aus Metall und auf dem hinteren Kennzeichen. Die Heckleuchten sind ausnahmsweise hier sogar in Rot lackiert. Ein gummierter Reifen und eine gesonderte geschwärzte Speichenfelge aus dem Erscheinungsjahr 2013 darf hier nicht fehlen. Die umlaufende Schürze ist in einem auffallenden Rotorangefarbton lackiert worden, um noch einmal einen farblichen Akzent zu setzen.  
 
Die Details des Porsche sind schon gelungen, so dass auch insgesamt betrachtet das Modell aus der Sonderserie "Euro Speed" und den Untergruppen "Car Culture" und Sondermodell 50 Jahre Hot Wheels wirklich gelungen ist. Wo er schon als Modell fasziniert, so macht er das auf seine Weise auch in Realität. Der Porsche 993 GT2  ist schon für die Straße eine Art Supersportwagen. Aus Homogolationszwecken wird er zusätzlich für die Straße gebaut, wird aber hauptsächlich als Rennwagen benutzt und vermarktet, denn die zunächst 430 PS bishin zu 600 PS Leistung sollten erst einmal gebändigt werden. Die Fahrleistungen beeindrucken auch 20 Jahre nach der Erscheinung, denn die Höchstgeschwindigkeit liegt knapp unter der 300er Marke. In nur 3,9 Sekunden bringt sich der Porsche von Null auf einehundert Kilometer pro Stunde. Ein Wahnsinnswert... Für die Straße wurden nur knapp unter 200 Exemplare in beiden Motorvarianten gebaut, so dass man sich mit diesem Fahrzeug als Porschefan schon einen speziellen Wunsch für die Vitrine erfüllen kann. Das Fahrzeug beeindruckt durch sein Design, die anmutenden Spoiler, die voluminösen Formen und der für Sportwagen im Verhältnis zu sehende gigantische Heckflügel.
 




 

Kommentare:

  1. Ich grätsche da Mal rein, sorry. Ich habe den von mir angesprochenen China-VW Jetta II von Xcartoys erhalten. Modell für den chinesischen Mark in einer Papp-Schachtel, ein bißchen nach Tomica-Art nur halt mit chinesischen Schriftzeichen und matt, mit Plastik-Form innen. Handwerklich gut. Gummi-Reifen, originalgetreue Felgen, keine bewegliche Elemente, Federung, eingesetzte Kühlergrill, Scheinwerfer, zweifarbige Heckleuchten, schön bedruckt mit Türgriffen, Scheibenwischer, Radhaus-Verbreiterungen, Stoßstangen, seitlichen Scheuer-Leisten, Blinker. Innenraum im glänzenden Schwarz, leider liebloses Lenkrad (beides ebenfalls von Tomica bekannt). Länge ca. 7,5cm, also ca. 1:60. Also mittlerweile haben die Chinesen es drauf, o.k. da fehlt noch Kreativität oder Kenntnis dafür, was die westliche Märkte wollen (aber in dem Fall sind sowieso die kleinen Chinesen die Zielgruppe). Klar dass es in der Machart an Tomica oder Norev 3-Inches angelehnt wird, eine neue Marke braucht Zeit, um eigene Linie zu finden. Ebenfalls erhältlich: Hyundai Elantra XD und zwei China-Vans. Es wird spannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, kein Problem. Kannst ja vielleicht nochmal etwas zum Preis sagen und nen Link anhängen, so dass sich jeder ein Bild von dem Modell machen kann.

      Der Modellautomarkt ist bekanntlich ein Milliardenmarkt und unser Maßstab 1/64 hat bereits seine Tiefen hinter sich und die Höhen nehmen derzeitig kein Ende. Das mag daran liegen, dass diese Modelle nicht mehr primär zum Spielen da sind, sondern platziert zuhause oder in einer Vitrine ein kleines Kunstwerk darstellen. Durch Preisupgrades und erhöhte Detaildarstellung steht auch nicht das Spielkind , sondern der "ältere" Sammler im Fokus der Modellautohersteller.

      Zum lieblosen Lenkrad bei Tomica würde ich spontan bei den TLV und Neo Modellen zu 100% widersprechen, denn Tomica zeigt als Benchmark, was in diesem Maßstab möglich ist. Beim Nissan GT-R zeigen sie als Beispiel mehrfarbige Lenkräder (ob Leder oder Leder/Holz Kombi), ebenso beim Nissan President (zeitgemäß Kunststoff / Bakelit?) und beim Datsun Fairlady ist e sogar ein Nardi Lenkrad als Nachbildung. Was will man mehr? Da fällt mir erst einmal in meiner Sammlung nichts Vergleichbares ein...

      Die Chinesen bauen derzeitig sowieso die meisten Modelle für andere Hersteller, da werden mit Sicherheit auch bald eigene starke Marken kommen.

      Löschen
  2. Hallo, ich habe es von dort:
    https://de.aliexpress.com/item/Spielzeug-Auto-f-r-Alte-Jetta-1-64-Rot-Metall-Kunststoff-Teile/32918172938.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.25e54c4dOOnmJ1
    Die gab es auch bei ebay.com
    Was mein Vergleich mit Tomica anging, ich habe es selbstverständlich mit Premium bzw. Regular-Modellen verglichen.
    TLV spielt da in einer eigenen Liga.
    Da gibt es noch ein m.M.n. interessanter Hersteller aus Hong Kong: Tiny mit eigener Marke. Jedoch kann ich mir nur von den Bildern mein Eindruck machen. Die machen z.B. für Schuco derer 1:64er oder für Mini GT derer Honda Civic Type R, der weltweit gehypt wird. Die (Tiny) wissen auch nicht genau was die sein wollen, Spielzeug (Türe zum Öffnen) oder Sammelstück (feine Details, saubere Drücke), aber genau so gefällt es mir. Selbstbewusste Preise für gute Arbeit und meist Hong Kong-Vorbilder: Taxis, ÖNPV,Einsatzfahrzeuge.
    Klar da gibt es noch Spark, Tarmac Works, Inno64 oder OneModel, das ist aber meist JDM-, Renn-Autos, etc., teilweise sogar aus Resin und nicht Metall-Guß.

    AntwortenLöschen