Samstag, 6. Januar 2018

Ein Renner mit Wankelmotor aus Japan... : Mazda RX-7, 1995, Hot Wheels, Modelljahrgang 2017

Hersteller : Hot Wheels
Modell : Mazda RX-7, 1995
Update : Nein, erste Modellfarbe in 2017
Produktionsort : Malaysia
Farbe : Blaumetallic
Maßstab: nicht bekannt
zu öffnen : nichts
Maße : ca. 7,1 cm x 3,0 cm x 2,0 cm
Preis : ca. 1,80 € ( Kaufpreis neu in 2017 )

Manchmal passiert es, dass Nachfolger zuerst und Ersterscheinungen erst später gezeigt werden können. Im letzten Jahr ist das so bei diesem herrlichen Mazda RX-7 geschehen. Gerade die Erstfassung hat einen enormen Charme, denn die Kombination aus Farbe, Felgen und Extras ist in der 2-Euro-Klasse einfach spitze. Vorne ist ein Mazda Emblem in Silber zu sehen sowie eine Leuchten-Blinkereinheit in realistischer Optik. Am Heck finden sich weiterhin je Seite zwei rote Leuchtenringe, die so aussehen, als wären sie gerade eben erst eingeschaltet worden. Irgendwie erinnern sie auch an BMW´s Standleuchtenringe aus den 90er Jahren. Die getönten Scheiben passen zum sportlichen Coupé aus Japan und verleihen ihm zudem einen edlen Touch. Die montierte U-Speichenfelge gehört zu den zeitlosesten und schönsten Felgen bei Hot Wheels und geben vielen Modellen eine eigene Charakteristik. Um gesondert sportlich zu wirken, sind dem Modell zudem eine schwarze Frontschürze sowie eine schöne zweiflutige Auspuffanlage mit auf den Weg gegeben worden. Das Modell ist wirklich gut gelungen und auf jeden Fall einen Kauf Wert...   

Das Thema Japan hat mittlerweile einen festen Bestandteil an der gesamten Jahreskollektion und zeigt wie bei diesem Modell ein sehr attraktives und formschönes Modell für das letzte und auch das neue laufende Jahr an. Der RX-7 von Mazda ist einfach ein besonderes Modell und der Jahrgang 1995 ist die letzte Evolutionsstufe der 4 Generationen von RX-7 Modellen. Gebaut wurden sie bei Mazda von 1991 bis zu 2002. Mit 280 PS galt dieser RX-7 auch als die höchste Leistungstufe der Modellreihe und es auch leider die letzte RX-7 Baureihe in der Modellhistorie. Die Turboaufladung sorgte für den nötigen Kraftschub und auch ordentliche Fahrwerte. Die Höchstgeschwindigkeit lag zumindest bei rund 250 Kilometer pro Stunde. Ein schönes Stück japanischer Autogeschichte für einen fairen Einstiegspreis und aus meiner Sicht ist das ein Modell für die erste Reihe im Regal...




Kommentare:

  1. Ist auch ein Teil der "Now And Then"-Serie zusammen mit einem RX-7 der ersten Generation.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Ja, das stimmt. Das Pendant hat zudem noch hellere Blaustreifen. Die gleiche Kombination wird es nach Hot Wheels sogar noch einmal in Rot geben.

      Löschen