Donnerstag, 30. Oktober 2014

Das ist die Kaiserklasse von Toyota : 1967er Toyota Century, Tomy, Japan, Modelljahrgang 1972

Hersteller : Tomy
Modell : Toyota Century
Update : nein, neues Modell aus 1972
Farbe : Schwarz
Maßstab : ca. 1:66
Maße : ca. 7,6 cm x 2,8 cm x 2,1 cm (l/b/h
Preis : ca. 8,00 € ( Kaufpreis 2014 gebraucht)

Ausstattung / Extras : Mit Riffelmuster versehene Rechteckscheinwerfer in durchsichtigem Plastik vorne, der Kühlergrill in Chromoptik ist leicht nach innen versetzt und schön detailiert, der Schriftzug "Century" ist vorne wie hinten im Kennzeichen lesbar eingebracht worden, Front und Heck sind sind mit üppigen Zinkgussstoßstangen ausgebildet, elegante und zeitlose Standardlochfelge von Tomy, sehr schöne Detailierung der Karosse, Heckleuchten sind im Zinkguss detailiert ausgearbeitet, Türen sind zu öffnen, Bodengruppe aus Zinkguss, Interieur in Rot, Rechtslenker.

Fazit: Dieser Toyota Century dürfte den meisten Betrachtern unbekannt vorkommen, denn er wurde fast ausschließlich für den japanischen Markt, ausgegliedert aus dem Toyotakonzern, gebaut. Die Namensgebung war simpel, denn das luxuriöse Sondermodell erschein zum 100sten Geburtstag des Firmengründers von Toyota. Das äußerst markante Fahrzeug wurde im Übrigen fast dreissig Jahre unverändert in Handarbeit für die oberen "Hundert" Japans gebaut, sprich königlichen Hoheiten, dem Premier, hochrangigen Beamten oder äußerst betuchten Geschäftsleuten. Ausschließlich V8 Motoren wurden in dieser Luxusklasse verbaut.
 
Zum Modell : 1972 kam dieses Modell von Tomy heraus und hat nun auch bereits sein über 40jähriges Dienstjubiläum hinter sich. Das hier gezeigte Fotomodell steckte zufällig in einem anderen Kaufangebot mit anbei, so dass sich der Einzelpreis auf sagenhafte 8 Euro für ein absolut unbespieltes Modell reduzierte. Schaut man sich im elektronischen Handelshaus um, stellt man fest, dass nach heutigem Tageskurs das Fahrzeug ohne Verpackung bereits für rund 55 Euro angeboten wird, ist die Verpackung noch vorhanden, zahlt man knapp 100 Euro dafür. Liest man sich ein wenig durch das Internet durch, scheinen die Centurymodelle heute extrem rar zu sein, was auf eine nicht allzu üppige Produktion in den frühen Tomyjahren schließen lässt. Das Modell ist hochexklusiv und fragenede Blicke in Richtung Vitrine wecken die Neugierde auf ein Modell, welches fast im gleichen Atemzug mit Rolls Royce zu benennen ist. Unbekannte Exoten haben halt das gewisse "Etwas"....
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen