Samstag, 28. Juli 2018

Ein Crossover SUV und Coupé aus Stuttgart... : Mercedes Benz GLE Coupé, 2015 , Matchbox, Modelljahrgang 2018

Hersteller : Matchbox
Modell : Mercedes Benz GLE Coupé, 2015
Update : Nein, neues Modell für 2018
Produktionsort : Thailand
Farbe : Graumetallic
Maßstab : 1/72
zu öffnen : nichts
Maße : ca. 6,8 cm x  2,7 cm x 2,8 cm (l/b/h)
Preis : ca. 4,00 € ( Kaufpreis neu in 2018 )

Matchbox wirft in diesem Jahr etliche Ladenhüter aus dem Programm und füllt die aktuelle Serie endlich wieder mit Leben. Man mischt fröhlich neue Modelle mit alten Klassikern in neuen Farben und ich persönlich finde das Konzept sehr gut, denn lieber einen sehr guten alten Klassiker kaufen, als ein neues unverkäufliches Fantasieprodukt ansehen, welches die Verkaufsregale auf Wochen hin nur blockiert.

Das Mercedes Benz GLE Coupé ist so ein neues Modell und zeigt auch endlich mal wieder ein Mercedesmodell. Bei Matchbox ist das schon eine gefühlte halbe Ewigkeit her... Im weltlichen SUV-Wahn kommt hier ein hochgelegter Geländewagen in den Handel und man stellt dabei einen der aktuellsten und modernsten Fahrzeuge vor. Das neue Graumetallic scheinen viele Modelle zu erhalten und auch beim Benz passt diese Farbe sehr gut. Auch hier sind Front- und Heckleuchten fotorealsitisch bedruckt worden. Zudem ist der Mercedesstern auf dem Kühlergrill und auf der Heckklappe in Silber gehalten. Passend zur Farbe ist die umlaufende Schürze in Dunkelgrau abgestimmt worden. Die aktuelle Sternfelge passt zu diesem Mercedes vermutlich noch am Besten im Vergleich zu anderen Modellen. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist die fehlende B-Säule, denn so sieht die Seitenlinie etwas zu luftig aus. Oder will man den Umgestaltern Tribut zollen, so dass wir bald im Netz ein GLE Cabrio sehen werden? Wer weiß...?

Passend zum windschlüpfrigen großen SUV Coupé sind auch die Motordaten angepasst worden. Der große Mercedes erhält nur in V-Form eingebaute 6- und 8-Zylindermotoren, die mit der Leistung anscheinend nicht geizen wollen. Bei den Benzinern geht es immerhin schon bei 333PS Leistung los und endet bei einem AMG GLE 63 S 4matic Coupé mit 585 PS Leistung. So lassen sich die bis zu 2,35 Tonnen Gewicht fast schon leichtfüßig bewegen...




Kommentare:

  1. Sorry, aber diese Kreation oder besser gesagt Kreatur ist noch sinnfreier als Escalade, aber gut, meine persönliche Meinung.
    Matchbox-Neuheiten 2019 sollen spannend werden: neue Blister (bereits da), BMW 2002 ohne turbo (gab es damals schon von Schuco) als Contraparte zu Hot Wheels und Mercedes-Benz BR 123 Kombi (gab es damals schon als Werbemodell von Conrad).
    Außerdem noch Modelle mit beweglichen Elementen, vielleicht wiederbelebte alte Formen, weil z.B. VW Typ 3 TL und Mercedes-Benz BR 111 Coupe auch schon Mal damals als Regular Wheels gab.
    Und noch dazu wieder die Real Working Rigs, obwohl die nicht hierher gehören.
    Schade, dass man vom Ganzen (fast) nichts in den Läden sieht. Auch finde ich, dass solche Neuentwicklungen wie Datsun 510 oder Datsun Junior nicht so ganz zu Matchbox passen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu meiner Verteidung habe ich auch nur geschrieben, dass es schön ist, mal wieder ein Mercedesmodell zu sehen. Ich denke der Journalistenkommentar zum damals neuen BMW X6 und dessen Design passt hier genauso gut : "Das Fahrzeug beantwortet eine Frage, die niemand vorher gestellt hat." Sinnfreie Autos gibt es viele aber beim Escalade war´s noch als Kommentar das Salz in der Autosuppe. Und so ist es doch auch hier, denn irgendwer wird es mögen oder auch nicht mögen...

      Die Modellpolitik bzgl. Mercedes, Datsun, BMW & Co. hängt ja von den allgemeinen Lizenzen ab, die Mattel eingekauft haben wird. So verwundert das auch nicht wirklich, dass gleiche oder ähnliche oder periodisch zeitgleiche Modelle von Hot Wheels und Matchbox innerhalb des Mattelkonzerns entstehen. Da sehe ich zur Sekunde kein Nachteil, denn der Sammler kann nur gewinnen.

      In Matchbox wird viel Geld gesteckt, um die "Wende" einer sterbenden Marke einzuleiten. Alles was bisher gezeigt wird, ist darauf ausgelegt, dass das auch klappen kann und wird. Ich wünschte, dass man bei Siku auch mal 30 Modelle neu auf einen Schlag in den Handel wirft, um zu zeigen, dass man auch noch lebt und leben will...

      Löschen