Dienstag, 12. Mai 2015

Ein Schwede aus Holland mit japanischen Genen : Volvo V40 2.0 16V, Siku, Nr. 1084, Modelljahrgang 1997

Hersteller : Siku
Modell : Volvo V40 2.0 16V
Update : nein, neues Modell 1997, gebaut bis 2001
Farbe :  Rot (Karminrot)
Maßstab : ca. 1:60
Maße : ca. 8,3cm x 3,2 cm x 2,7cm (l/b/h)
Preis : ca. 4,00 DM (Kaufpreis damals in 1998 neu)

Ausstattung / Extras : Flächenscheinwerfer vorne in Silber bemalt, schön detailierte Front, Kühlergrill in Silber, Bodengruppe sowie Stoßstangen vorne und hinten aus Plastik, Standardfelge mit Einheitsmuster, Reifen aus Plastik mit Randprofilierung, Scheibenwischer, Rückspiegel, Außenspiegel, detailiertes Interieur in Hellgrau, schön detailierte Karosse, Heckklappe ist zu öffnen, Volvo Schriftzug am Heck in Silber aufgedruckt, Kennzeichen aus MK (Märkischer Kreis, Sauerland, NRW).

Fazit : Rund zwei Jahre nach dem Original startete Siku mit dem Volvo V40 in den Modellautomarkt.
Etwas ungewöhnlich ist dieser Volvo für Siku schon gewesen, aber dennoch passte das Modell gut in das Programm hinein. Die Zweiliterversion mit dem 16V Motor ist sogar eine echte Volvoproduktion, obwohl das Fahrzeug in den Niederlanden gebaut wurde und die Plattform eine Gemeinschaftsarbeit mit Mitsubishi war ( Baugleich mit dem Carisma). Das "V" steht im Übrigen für "Versatility" oder zu Deutsch "Vielseitigkeit", die ein Kombi in der Regel ja aufzuweisen hat.
 
Das Modell an sich ist zwar gut gemacht, entstand aber in der Ära mit der lausigsten Qualität bei Siku. Allerweltsfelgenabdeckungen machten das neue Modell schon alt, bevor es tatsächlich mit den Jahren aus der Mode kam. Die knisternde Bodengruppe aus billigem Plastik ist ein Ärgernis bei vielen Siku´s aus der Zeit. Zwar hatte wenigstens nur Siku diesen Volvo im Programm, allerdings wurde er nur vier Jahre als PKW ohne Variation produziert, ehe er genau so leise wieder verschwand, wie er einst aufgetaucht war. Emotionen weckt es leider nicht, obwohl auch simple Alltgasautos ihren Charme haben. Aus einst 4,00 DM wurden heute rund 4,00 € als Wert, wenn man ihn denn überhaupt an den Mann bringen kann...
 


 

Kommentare:

  1. Den gab es auch in schwarz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, das ist richtig! Meines Wissens gab es das Schwarz erst ab 2000 bis zum Schluss im Jahre 2001.

      Löschen