Mittwoch, 17. Dezember 2014

Opels Bestseller aus Bochum aus den späten 70ern und frühen 80ern : Opel Kadett D, Nr. 1047, Siku, Modelljahrgang 1982

Hersteller : Siku
Modell : Opel Kadett D
Update : ja, neue Modellfarbe, hier dritte Modellfarbe 
Farbe : Braunmetallic
Maßstab : ca. 1:60
Maße : ca. 7,4 cm x 3,0 cm x 2,4 cm (l/b/h)
Preis : ca. 2,00 DM (Kaufpreis gebraucht)
 
Ausstattung / Extras : profilierte Rechteckscheinwerfer vorne in Zinkguss, Opel Emblem mittig auf dem Kühlergrill, schön detailierte Front, Kühlergrill samt Stoßstangen und umlaufendem Stoßschutz aus schwarzem Plastik (Ein Bauteil), Bodengruppe aus Zinkguss und mit dem Hinweis "Made in West-Germany" versehen, Rad-Reifen Kombination B4 der 1000er Serie, Scheibenwischer, Rückspiegel, Heckklappe lässt sich öffnen, Interieur in Schwarz, sehr schön detailierte Karosse,   Kennzeichen aus MK (Märkischer Kreis, Sauerland, NRW).
 
Fazit : 32 Jahre ist es bereits her, dass Siku den damals erfolgreichen Opel Kadett D nachbaute. Das hier gezeigte Modell ist der dritte von vier Farbtönen des Modells. Zwischen 1982 und 1989 hatte dieses Modell ein Alleinstellungsmerkmal in der Modellautolandschaft, denn damals waren die Modelle noch überschaubarer oder die Hersteller achteten auch darauf, dass man dann jeweils den Vorgänger oder Nachfolger des Konkurrenzmodells gebaut hat und sich somit nicht ins Gehege kam. Von dem "Gentlemen´s Agreement hatte jeder etwas.... . Der Opel Kadett D ist heute in Realität fast vollkommen vergessen und von der realen Bildfläche verschwunden. Umso mehr sollte man mit diesem Modell der 1000er Serie den D-Kadett und einstigten Bestseller aus Bochum sich in das Gedächtnis zurückrufen. Die Qualität der 1000er Serie war seinerzeit legendär, denn die Rezeptur war einfach. Massiver Zinkguss hält ewig. Zudem gab es bei diesem Modell noch den Rundumplastikschutz in Schwarz. Wieviele "Unfälle" und Stöße mag das Modell somit überleben? Ewig viele... 
 
Preislich liegt der D Kadett heute bei etwa 10 Euro, das erste weiße Modell befindet sich schon im Mittel bei 20 Euro, wenn sich für den Preis überhaupt Käufer finden lassen. Als ehemaliger Bestseller sind noch genügend Modelle vorhanden, so dass man den D-Kadett in Weiß auch für die Hälfte bekommt. Der Opel ist ein schönes Modell und ein herrliches Relikt aus den späten 70ern und frühen 80er Jahren. Den sollte schon aus Prinzip jeder im Regal stehen haben...
 
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen